Schlagwort-Archive: Nix wie weg vom Planeten Erde

Nix wie weg vom Planeten Erde

4.6 (92%) 20 votes

  Hallo Leute,

Wir waren am Freitag in der Pressevorführung von NIX wie weg. Das heißt, dass wir den Film schon vor der Premiere gesehen haben.

Am Freitag, trafen Katrina, Lilli, Ida, Clemens, Heike und ich uns vor der gelben Villa um zusammen zum Cinestar am Sonycenter zu fahren, wo Matej schon auf uns warten würde.

Im Kino angekommen, wussten die Kassierer erst einmal nicht, wo es jetzt hingehen würde. Nach dem wir uns durchgefragt hatten, nehmen wir gratis Popcorn und Getränke.

Wusstet ihr, dass es in Amerika so gut wie kein süßes Popcorn gibt? Verrückt oder? Und da wir nur süßes Popcorn gratis gab, kaufte sich Katrina salziges Popcorn. Otto war der Meinung, dass ihm das Popcorn und das Getränk nicht reichen würde und kaufte sich 1,5 l Cola, ein Eis und ein großes Popcorn (Das wir mehr oder weniger teilten).

P1030785

Nun kommen wir zum FILM:

Auf dem Planeten Baab ist der Astronaut Scorch Supernova ein Nationalheld, er wird von der blauen Alien-Bevölkerung bewundert. Als ein Meister der gewagten Rettungsaktion vollbringt Scorch oftmals die erstaunlichsten Kunststücke. Unterstützt wird er dabei von seinem sehr viel ruhigeren Bruder Gary, einem Nerd, der sich an alle Regeln hält und für die Mission Control der BASA-Basis arbeitet. Als die BASA-Chefin Lena die beiden Brüder über einen Hilferuf von einem notorisch gefährlichen Planeten informiert, schlägt Scorch alle Warnungen in den Wind und fliegt los. Bald findet er sich jedoch in einer teuflischen Falle auf dem Gebiet von Area 51 wieder, gestellt von dem skrupellosen General Shanker (William Shatner). Nun liegt es an dem sonst so risikoscheuen Gary, eine Rettungsaktion zu starten. Dazu muss er seine Lieben verlassen: Frau Kira und den gemeinsamen, abenteuerlustigen Sohn Kip. Ob das gut geht? (Quelle:Filmstarts)

Der Film war in 3D. Man merkte es nicht so sehr, da nicht so viele Special Effekts da waren. Die Stimmen waren sehr gut gesprochen, aber Katrina aus Ohio, war da anderer Meinung: Sie fände es mit den Originalstimmen besser.

Der Film ist sehr actionreich, lustig und auf keinen Fall langweilig und  für Jungs & Mädels geeignet.  🙂

Clemens, Elisabeth, Otto 🙂

Filmstart: 29.05.2014