Die Mumins in Ton

5 (100%) 15 votes

Als Erstes würde ich Euch gerne erklären, wer die Mumins überhaupt sind.

Die Mumins und die Snorks sind erfundene nilpferdartige Trollwesen, die von der finnlandschwedischen Schriftstellerin Tove Jansson ausgedacht wurden. Sie leben irgendwo in Finnland im idyllischen Mumintal. Unter Trollen versteht man sowohl winzigkleine als auch riesengroße Fabelwesen. Die Mumins und die Snorks haben eine geschätzte Körpergröße von 50 cm, sie haben einen kurzen Pelz, einen buschigen Schwanz und sind gute Schwimmer,Taucher und Bootsmänner.
Die Kinder der Keramikwerkstatt der gelben Villa haben Muminfiguren gestaltet, die das Schwule Museum Berlin in der Ausstellung über Tove Jansson zeigt.

Wenn die Überschrift anklickt (Die Mumins in Ton), könnt ihr das Video sehen, als wir mit den Kindern der Keramikwerksstatt die Mumins ins Museum gebracht haben.

Eure Ida

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.