Archiv für den Monat: Februar 2014

Idas Fortsetzungsgeschichte 4

4 (80%) 2 votes

Sie ging zur Theke und stellte sich kurz vor: “ Ich heiße  Tjana  ich mag alte Sachen und ich würde ihn gerne was abkaufen!“ Sie lächelte ihn an. „Das ist ja toll. Du bist meine erste richtige Käuferin, mit der Ausnahme von zwei Leuten, die  sich nur beschweren wollten!“ Antwortete er etwas quälend. „Oh das tut mir leid, ich habe ein altes Tagebuch von meiner Uroma und es ist mein ein und alles können sie mir erklären warum mein Bruder und meine beste es beide Albern finden?“ fragte Tjana  ihn“Okay komm erstmal rein.“ Er führte sie durch eine Tür  und sie stand in einem gemütlichen kleinem Wohnzimmer. “ Setz dich doch.“ forderte er sie freundlich auf. „ich heiße Tom du kannst mich auch gerne duzen.“ sagte Tom.  Tjana setzte sich auf einen Sessel. „Also kommen wir zu deiner Frage…

Nächste Woche geht’s weiter. ; )                                 Eure Ida : )

Hey, Leute

5 (100%) 3 votes

Die gelben Zitronen haben eine Gastautorin aus USA.

Katrina aus Ohio wird auf   „Katrina’s German Journal“

über ihre Zeit in Deutschland berichten. Sie schreibt in ihrer Muttersprache englisch – aber keine Angst es gibt eine Übersetzung :).

Viel Spaß

Eure Heike

Idas Fortsetzungsgeschichte 3

1.6 (32.86%) 14 votes

Als irgendwann am Nachmittag Hanna dann nach Hause gegangen ist, war Tjana immer noch ein bisschen gekränkt. Doch sie hatte geplant, nachdem Hanna geht, noch einmal in den Laden zu gehen. Sie glaubte, dass jetzt nicht mehr so viele Leute in den Läden sein müssten denn schließlich war es schon 18°° Uhr.  Sie schnappte sich ihre Jacke von der Gardrobe, schlüpfte in ihre Schuhe und rief in die Küche: „Bin gleich wieder da, brauch ein bisschen frische Luft!“ Ihre Mutter war gerade in der Küche und machte Essen.

Draußen angekommen schlenderte zum neuen Laden mit der großen Aufschrift „Antiker Antiquitätenladen“. Sie machte die quietschende Tür auf  und sah einen relativ alten Mann von  c.a. 50-60 Jahre an der Theke stehen. Er lächelte ihr freundlich zu.

 

Idas Fortsetzungsgeschichte 2

4.2 (83.64%) 22 votes

Nach der Schule verabredete Tjana sich mit ihrer besten Freundin Hanna. Sie redete die ganze Zeit auf dem Weg über Louis weil er anscheinend mit einem Mädchen aus seiner Klasse geredet hatte und sie sei so neidisch. Was Tjana natürlich affig fand, denn er darf mit jedem Mädchen reden wie er will. Weiter regte sie sich aber dann doch nicht auf, denn sie überlegte noch lange über den neuen Laden. Als die beiden dann bei dem Laden vorbeikamen versuchte sie einen Blick in den Laden zu werfen, zwischen den ganzen Sachen konnte man nämlich gar nichts sehen. “ Hey, willst du wiedermal so einen Schrott kaufen?“ fragte plötzlich Hanna, Tjana. “ Das ist gar kein Schrott!“ schrie Tjana empört. Mit schnellen Schritten ging sie auf ihr Haus zu wo ihre Wohnung war. „Maaaannnn, das war doch nicht bös´ gemeint!“ rief Hanna ihr hinterher!“ Doch Tjana war nicht zu helfen…