TOHWUHABOHU TOTAL!

Der neue und letzte Film von Detlev Buck heißt Bibi und Tina TOHUWABOHU TOTAL. Ich war am Sonntag dem 19.02.17 in der Vorpremiere.  Der Film läuft am 23. Februar an. Der vierte Film war sehr spannend und ich finde, dass dieser Film der beste Film aus der ganzen Reihe ist. Weil ich die Geschichte am spannensten fand. Es geht um eine spannende Geschichte in der Bibi und Tina versuchen, einem Mädchen aus Albanien zu helfen. Das Mädchen heißt Adea. Adeas Eltern sind gestorben und deswegen soll sie bei ihrem Onkel leben. Aber er verbietet ihr weiter zur Schule zu gehen, deswegen läuft Adea von zuhause weg. Natürlich helfen ihr Bibi und Tina, doch das ist schwieriger als sie gedacht haben. Denn Adeas Verwandte versuchen,  Adea zur Vernunft zu bringen.

Mir hat der Film total gut gefallen! Und ich finde es ein bißchen schade, dass Detlev Buck angekündigt hat, dass es keinen 5. Teil mehr geben wird.

Liebe Grüße Emma

Wendy

Wir waren am 19.12. 16 im Sonycenter bei einer Pressevorführung von dem Film Wendy wie alles begann. In diesem Film geht es um die 12-jährige Wendy (Jule Hermann). Ihre Eltern beschließen, die Ferien auf dem Reiterhof von Wendys Oma zu verbringen. Als erstes findet Wendy das total doof! Obwohl sie, als sie kleiner war, eine sehr erfolgreiche und sehr gute Reiterin war stieg sie nach einem schwerer Reitunfall  nie mehr auf ein Pferd. Doch dann trifft sie auf Dixi. Dixi ist ein Pferd das Wendy sozusagen verfolgt. Wendy und Dixi verbindet etwas magisches und zwar nicht nur weil beide Einzelgänger sind, sondern auch weil Wendy Dixi am Anfang der Geschichte vor dem Schlachter rettet und Wendy sich zum ersten mal wieder auf ein Pferd setzt. Doch Wendy und Dixi haben einen Gegener. Genau das ist die arogente Vanessa und diese möchte das Dixi ihr gehört…

Der Film war total Spannend! Und ich würde mich sehr über eine Vortsetzung freuen!!!

Auf dem Bild sieht man die Wendy aus denn Wendy-Comics. Das Braun-Weiße Pferd ist wie im Film Dixi (Miss Dixi). Das weiße Pferd heißt Penny. Mit ihm reitet sie auch großen Internationalen Turnieren.

Das sind Autogrammkarten von Jule Hermann und Larimar:

Wir sind die Neuen!

 

Oskar: Ich bin 12 Jahre alt, fahre gerne BMX, spiele gerne Minecraft und mag Fantasy Geschichten.

Kasper: Ich bin 10 Jare alt,spiele gerne Videospiele und schwimme gerne.

Jolanda: Ich bin 12 Jahre, tanze gerne, treffe mich oft mit Freunden, gehe gern shoppen.

Luis: Ich bin 11 Jahre alt, mein Hobby ist rudern, ich gucke gerne YouTube, und spiele (wie Oskar auch) gerne Minecraft.

Filmpremiere Vampirschwestern 3

Hi, wir waren letztens (am 11.11.2016) im Sony Center zu einer Presse Vorführung eingeladen, zum Film die Vampir Schwestern 3. Es hat „Super“ angefangen, Ellies  Kette ist rausgesprungen, also die vom Fahrrad. Wir sind ein bisschen zu früh gekommen, aber weil Tati und ihre Freundin  zu spät gekommen sind (naja fast ) sind wir doch spät los. Wir sind mit der U-Bahn und mit dem Bus gefahren. Tati und ihre Freundin haben sich geneckt und Heike hat mir und Ellie erzählt, wie sie sich verletzt hat und wir haben ihr erzählt wie Ellies Fahrrad Kette raus gesprungen ist.

Als wir dann da waren (im Sony Center) war ich ein bisschen enttäuscht, das es in der Mitte beim Springbrunnen weder Beleuchtung, noch Deko gab. Als wir dann drin waren (Ellie hat schon Popcorn gerochen ) hab ich Heike erzählt, das im neuem Mary Poppins-Film Emily Blunt  Mary Poppins spielt. (Ich freu mich schon, auch wenn der Film eigentlich für jüngere Kinder ist. ) Wir sind zum Saal 8 gegangen und vor den Türen hat uns schon ein Tisch mit Getränken erwartet. Ich hätte mir fast eine Cola genommen aber dann hat mich Ellie daran erinnert, dass ich Cola eigentlich gar nicht mag, ich hab mir dann einfach eine Zitronen Limonade genommen. 🙂

Dann fing der Film an. Da ich ja nicht alles verraten will fasse ich einfach zusammen um was es geht: Im Film geht es um 2 Schwestern die Dakaria und Silvania heißen.Sie bekommen einen kleinen Bruder namens Franz, Franz wird ein Jahr alt und die Königin von Trannsilvanien will ihn holen.Warum? Weil Sie dringend einen Nachfolger braucht, der die Herrschaft über Transilvanien übernimmt. Als,o kommt sie eines Abends und entführt ihn, das einzige Problem ist, dass die Eltern beide Hypnotisiert  sind und genau an diesem Punkt beginn das ganze Abenteuer. So jetzt habt ihr eine kleine einführung zum Film,und ich glaube ich weiß was ihr am: 6.12.16 macht….

Sommerferientagebuch von Emma

Mein Ferientagebuch:

Direkt nach dem letzten Schultag ging es auf nach Fürth (Nürnberg). Nach fünf Stunden Autofahrt kamen wir endlich an! In Fürth war ich zwei Tage bei meiner besten Freundin, wir waren fast die ganzen zwei Tage unzertrennlich zusammen am Morgen des dritten Tages fuhr ich mit Annette nach Kaltenberg (bei Geltendorf, München). Die fahrt war total langweilig! Dort findet jedes Jahr, immer an drei Wochenenden, ein großes Ritterturnier statt. Zu diesem Turnier  wird auch immer ein großer Mittelaltermarkt veranstaltet. Mein Vater verkauft Mittelalterkleidung auf Mittelaltermärkten, deswegen war ich auch in Kaltenberg. Ich durfte sogar beim Umzug über den Markt mitlaufen und zwar bei dem Marktvolk von Espen. Am nächsten Wochenende war ich wieder in Kaltenberg. Dort war ich in der Abendvorstellung vom Ritterturnier. Das war total toll, da die ganzen Effekte total gut rüber kamen. Jedes Jahr kommen sehr viele Menschen in die Arena von Kaltenberg.

p1040293

p1040251

 Als nächstes ging es mit Annette (Mitarbeiterin meines Vaters),  Laura (meine Tante), Jule und meinem Vater nach Schweden. Und zwar von Rostock nach Trelleborg (Schweden), dann noch mal eine lange Autofahrt und schließlich von Oskarshamn nach Visby (Gotland).

csc_0067dsc_0088

Das ist die Fähre, mit der wir von Oskarshamn nach Visby gefahren sind. Auf Gotland haben wir uns eine der ältesten Abbildungen einer Nykelharpa, die von einem Engel gespielt wird, angeschaut.

dsc_0037

Wie Ihr warscheinlich wisst, kommt Astrid Lindgren aus Schweden, deswegen ist dort auch ein Pippi-Langstrumpf-Land. Jedenfalls waren wir dort, eigentlich ist es ja etwas für Kleinere, aber schön war es trotzdem!

dsc_0070

Das ist die Villa Kunterbunt!

Außerdem haben wir gaaanz viel Knäckebrot gegessen.

Als wir aus Schweden zurückkamen, bin ich gleich mit meiner Tante und deren Freund (Johann) zu meiner Mutter gefahren. Und zwar in die Nähe der Müritz. Dort sind wir alle zusamen 3 Tage gepaddelt. Das war eine total schöne Gegend!

dsc_01931

Danach waren  Maleen (Tochter von Hannes), Olli (Freund von Meleen), Hannes, mein Bruder, meine Mama und ich campen. Der Campingpatz lag am Springsee und an einem Tag sind wir um diesen See gewandert. An einem anderen Tag haben wir uns ein Ruderboot geliehen und sind durch ein paar Seen gerudert.

In der letzten Ferienwoche habe ich einen Reitkurs belegt, um das Reitabzeichen 9 zu machen. Mit den Reitabzeichen ist das so:

Es geht bei Reitabzeichen 10 los, dieses ist das leichteste, bis zum ersten wird es immer schwieriger. Und das ist meine Urkunde:

 

dsc_0194

dsc_0193

Die Ferien waren total TOLL!!

Eure EMMA